Eine Studie von Kaspersky Security zeigt, dass 81 Prozent der in Deutschland befragten Arbeitnehmer zu Beginn der Remote-Arbeit keine IT-Sicherheitseinweisung oder -schulung erhalten haben. Allerdings nutzen Cyberkriminelle explizit diese Situation aus und finden unzählige Schwachstellen während der COVID-19-Pandemie, beispielsweise durch Spam- und Phishing-Mails an Informationen zu gelangen. Die wenig geschützten Heimnetzwerke sind aktuell ein leichtes Ziel für Cyberkriminelle und sorgen dafür, dass Unternehmens- wie auch private Daten in die falschen Hände geraten.

Knapp ein Viertel der Beschäftigten soll bereits Fake-Mails mit Corona-Bezug erhalten haben. Darüber hinaus ist oft nicht genau geregelt, wie bei unüblichem Systemverhalten, beispielsweise nicht nachvollziehbare Änderung von Daten, verfahren werden soll. Ein weiteres Problem stellt die Nutzung von nicht freigegebenen Tools dar. Mitarbeiter im Home-Office sind dazu verleitet, die ihnen bekannte Software zu nutzen und nicht auf die Unternehmens-Tools zurückzugreifen. Üblicherweise gehören dazu Videokonferenz-Lösungen und Instant Messenger, die unmittelbar auf Informationen des Unternehmens zu greifen können. Aufgrund mangelnder Kommunikationswege sind auch viele dazu verleitet, Unternehmensinformationen über unautorisierte Kanäle, bei denen bekannt ist, dass Sie ausgelesen werden, zu teilen.

vimopro empfiehlt eindringlich die Informationssicherheit für Home-Office Nutzung zu prüfen und Grundsätze und Hilfestellungen für Mitarbeiter zu definieren, die anhand von Richtlinien angewendet werden. Stellen Sie in jedem Fall sicher, dass Mitarbeiter wissen, an wen sie sich bei IT- oder Sicherheitsproblemen wenden können. Das gilt besonders dann, wenn mit privaten Geräten gearbeitet wird. Gerne unterstützen wir Sie, die wichtigsten Informationssicherheitsmaßnahmen im Bereich IT-Sicherheit und Datenschutz anzuwenden. Anhand einer kurzen Prüfung stellen wir für Sie fest, wo der dringlichste Handlungsbedarf besteht und geben ungebundene Empfehlungen.

Fragen Sie uns…