Knapp 50 Unternehmen fanden sich beim Event „Digitale Sicherheit auf der richtigen Höhe“ am vergangenen Donnerstag auf dem höchsten Turm Baden-Württembergs ein. Der IT-Sicherheitsberater vimopro aus Villingen-Schwenningen hatte Kunden und Interessenten eingeladen, sich zu den Themen im Bereich moderner IT-Sicherheitstechnologie und Datenschutz auszutauschen. Hierzu war nicht nur das Beratungsunternehmen selbst, sondern auch seine Partner vertreten, die zu ihren Lösungskonzepten Rede und Antwort standen.

Der rasant startende Aufzug im Thyssenkrupp Turm sorgte bereits vor Beginn der Veranstaltung für ein breites Grinsen bei den Teilnehmern. Oben angekommen wurde man von der strahlenden Sonne und den ebenso strahlenden Teilnehmern empfangen. Die Aussicht war beeindruckend, der Landkreis Rottweil hatte an diesem Tag sein schönstes Grün aufgelegt. Nach einem Begrüßungskaffee, Gebäck und ein paar Worten zum Testturm, begann der erste Themenschwerpunkt.

Digitale Sicherheit und Datenschutz zogen die Aufmerksamkeit der Zuhörer auf sich. Praxisnahe Beispiele vermittelten, warum IT-Sicherheit zunehmend mehr Rücksicht benötigt. Das wurde auch in kurzen Demo-Sequenzen noch deutlicher, wenn beispielsweise gezeigt wurde, wie einfach Informationen über Unternehmen für Hacking-Angriffe erhoben werden können. Die Lösungen zum Schutz der IT-Systeme durch künstliche Intelligenz reihten sich im Anschluss passend in den Vortrag ein. Proaktiver Schutz und die volle Kontrolle über Systeme und Netzwerke bildeten ein Fundament, das auch in den Pausen für angeregte Diskussionen sorgte. Trotz zunehmender Komplexität der IT-Infrastrukturen und immer mehr Daten wurde durch die zuletzt erläuterte Lösung klar, dass Security Informationen gesammelt und automatisch verarbeitet werden können. Ein wichtiger Schritt in der Erkennung und Abwehr von Cyber-Angriffen und ebenso wichtig für die Rahmenbedingungen des Datenschutzes.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurde die Aussichtsplattform des Turms auf 232 Metern zugänglich gemacht. Jetzt war genug Zeit Wetter und Aussicht zu genießen, Themen zu reflektieren und auf Szenarien des eigenen Unternehmens zu übertragen. Viele Erkenntnisse aus den Vorträgen wurden bereits jetzt in Lösungsansätzen formuliert. Ein überaus gelungenes Event mit relevanten Inhalten, so das allgemeine Resümee.

Folgend ein paar Eindrücke des Events: