Alle Schwachstellen in IT-Systemen aufzudecken und entsprechend dagegen vorzugehen ist für Unternehmen gar nicht so einfach. Vielzählige Hard- und Softwarekomponenten machen die Suche nach kritischen Lücken schwer. Jederzeit könnte ein Angreifer eine der Sicherheitslücken für seine Zwecke nutzen und Schaden verursachen. vimopro hilft ab sofort mit dem selbst entwickelten CVE Alarm die Schwachstellen in IT-Systeme zu identifizieren.

CVE steht für Common Vulnerabilities and Exposures und beschreibt eine Auflistung einzelner Schwachstellen in der digitalen Informationssicherheit. Der vimopro CVE Alarm erstellt einen E-Mail Report, der Unternehmen auf Schwachstellen und Sicherheitslücken in ihren IT-Systemen hinweist. Sobald eine Schwachstelle gefunden und in die Datenbank eingetragen wird, werden Unternehmen, die das betroffene System nutzen, per E-Mail benachrichtigt – und das kostenlos. Dem Report ist auch die Kritikalität der Schwachstelle zu entnehmen, sodass erkennbar wird, wie schnell eine Reaktion stattfinden sollte.

Um den Service zu nutzen, müssen Unternehmen nur ihre Systeme in der CVE Alarm Plattform eintragen. Ab diesem Moment versorgt vimopro den Adressaten mit Informationen über auftretende Schwachstellen. Die Systeme können jederzeit über die Webplattform ergänzt oder geändert werden.

So lernen Sie Ihre IT-Sicherheitsrisiken kennen:

  1. Unternehmen und eine E-Mail Adresse für Alarmmeldungen eintragen
  2. Alle im Unternehmen befindlichen IT-Komponenten hinzufügen
  3. Speichern und Bestätigung per Mail abwarten
  4. Tagesaktuelle Nachrichten zu Sicherheitslücken in Ihren Systemen erhalten
  5. Aktualisieren der Systemkomponenten, sobald sich in der IT etwas ändert

 

Plattform zur Verwaltung aller Systeme und Alarme

 

Nutzen auch Sie nun CVE Alarm: https://cve.vimopro.de/

Über den CVE Alarm Report zu Schwachstellen hinaus, können die Komponenten der IT auch live und aktiv überwacht werden. Durch ein Tool für sogenanntes Vulnerability Management, werden stetig die gängigsten Angriffsmethoden geprüft und alle Systeme mit der Schwachstellendatenbank abgeglichen. Mit diesem Verfahren erhalten Unternehmen ideal auf Ihre Situation zugeschnittene Informationen. Als ob ein gut gesinnter Hacker Sie stetig über Sicherheitslücken informieren würde. Wir beraten Sie gerne und erarbeiten eine Strategie, wie Ihre IT-Risiken bestmöglich kontrolliert werden können.