Mit Skript-Management, Geräte- und Anwendungskontrolle, sowie der Verhinderung von Speicher Exploits bietet CylancePROTECT ein solides Sicherheits-Framework für die präventive Behandlung von IT-Sicherheitslücken. Mit CylanceOPTICS lassen sich die Funktionen von CylancePROTECT, basierend auf Machine-Learning-Threat-Detection, erweitern. Es werden Änderungen an jedem Endpunkt forensisch analysiert, um Vorfälle aufzudecken und zu verhindern, die Standardregeln für statisches Verhalten umgehen würden. Im Gegensatz zu anderen Tools, die zur Erkennung von Bedrohungen neue Hardware oder ständige Verbindung in die Cloud erfordern, macht CylanceOPTICS jeden Endpunkt zu einem virtuellen SOC. Erkennungs- und Reaktionsentscheidungen werden rund um die Uhr lokal getroffen.

 

Erweiterung von CylancePROTECT durch CylanceOPTICS:

  • KI-gestützte Vorfallsprävention, die direkt auf dem Endpunkt ausgeführt wird
  • Verbesserte Erkennung der Taktiken, Techniken und Verfahren von Bedrohungen
  • Neue Tools für die unternehmensweite Bedrohungssuche und -analyse
  • Automatisierte Reaktion auf Vorfälle
  • Erhöhter Schutz vor dateilosen Angriffen
  • Remote forensische Datensammlung

 

Verwendung von künstlicher Intelligenz um Sicherheitsvorfälle zu erkennen und zu verhindern.

 

Kontakt für weitere Infos zu Cylance